Artikelnummer: HKL02030

Panzerschläuche

  • Verpackungseinheit: 1 Paar
  • Anschluss: Überwurfmutter / Außengewinde
  • Schlauch: sauerstoffdiffusionsdicht
  • Dichtung: 2 Dichtungen liegen bei
  • Medium: Wasser und Glykol
  • Schutz: Edelstahlgeflecht
  • Material Verschraubungen: Messing-Vernickelt
47,00 85,00  excl. MwSt.

Lieferzeit 3-5 Tage

Auswahl zurücksetzen
Der Panzerschlauch, auch Flexschlauch genannt, ist ein form- und druckstabiler Schlauch. Innen besteht er aus biegsamem Kunststoff, während die äußere Umflechtung aus nicht rostendem Edelstahl eine Anwendung im Außen- und Innenbereich, wie in Feuchträumen ermöglicht. Die glatte innere Oberfläche eines Flexschlauchs verhindert die Entstehung von Ablagerungen. So können Flüssigkeiten mit minimalem Druckverlust hindurchfließen.

Anwendungen des Panzerschlauchs

Je nach Variation ist der Panzerschlauch für verschiedene Zwecke geeignet: So findet er sowohl Verwendung im Haushalt als auch in Industrie und Gewerbe. Je nachdem, ob ein Flexschlauch zum Beispiel zur Trinkwasseranwendung oder in der Lebensmittelindustrie, der Medizintechnik, aber auch zur Installation von Sanitäranlagen, Heizungs- und Kältesysteme eingesetzt wird, ist er den technischen Anforderungen angepasst.

Panzerschlauch Anpassung an das Medium

Auch die Flüssigkeit, die der Schlauch transportiert, spielt eine Rolle: Soll ein Flexschlauch Trinkwasser transportieren, ist es wichtig, ein Produkt mit lebensmittelechtem, geruchs- und geschmacklosem Material zu verwenden, das eine mikrobiologische Reinheit garantiert. Fließt dagegen nur Brauchwasser durch den Panzerschlauch, sollte er eher eine hohe mechanische Belastbarkeit aufweisen, im Fall von Zugbeanspruchung oder Temperaturwechsel. Dagegen erfordert das für Heizungs-, Kälte- und Solarsysteme sowie Wärmepumpen oft eingesetzte Glycol thermisch beständige sowie sauerstoffdiffusionsdichte Bestandteile.

Flexschlauch & Panzerschlauch Sauerstoffdiffusionsdicht

Um als sauerstoffdiffusionsdicht zu gelten, darf laut den Aufzeichnungen des DIN max 0,1 g Sauerstoff pro m3 pro Tag ins Innere eines Panzerschlauchs gelangen. Der Ausschluss von Sauerstoff verhindert sowohl Korrosion als auch die Vermehrung von Bakterien oder die Verschlammung von Apparaturen.

Kunden kaufen auch…

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Menü