CO2-Gaswarnsysteme zum Schutz vor gefährlichen Mengen von CO2!

Die Risiken von CO2

Es gibt keinen Grund, sich dem Risiko gefährlicher Mengen von CO2 auszusetzen! Für den Menschen ist schon eine geringe CO2-Konzentrationserhöhung in der Luft gefährlich. Normale Außenluft hat eine durchschnittliche CO2-Konzentration von nur 0,04 %. Bei einer Konzentration von 1,5 % CO2 reagiert der Mensch mit erhöhter Herzfrequenz; bei 4 % CO2 besteht unmittelbare Gefahr für Leben und Gesundheit (IDLH).

Da CO2 immer häufiger in verschiedensten Anwendungen entsteht oder verwendet wird, sind die Menschen in ihrem täglichen Leben, bei der Arbeit und in der Freizeit dem Risiko ausgesetzt, CO2-Konzentrationen oberhalb des IDLH-Wertes (Immediate Danger to Life and Health; Unmittelbare Gefahr für Leben und Gesundheit) einzuatmen. Zum Beispiel Gärgase in Kellereien und Brauereien oder Restaurants und Gaststätten, wo kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke ausgegeben werden.

Um Unfälle zu vermeiden, müssen Arbeitgeber und Mitarbeiter die Risiken der Arbeit mit CO2-Gas kennen, Frühsymptome erkennen können und durch ein festes oder tragbares CO2 Sicherheitssystem geschützt werden.

Basierend auf dem „Taschenbuch zu chemischen Gefahren“ des National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH) sind häufige Symptome einer CO2-Exposition Schwindel, Kopfschmerzen, schlechter Schlaf, Abgeschlagenheit, Angst, Augenveränderungen, koronare Herzerkrankungen, Gastritis, Nieren- und Leberschäden, Augen- und Hautverbrennungen und Hautentzündungen. Diese Symptome treten nur dann auf, wenn der vom NIOSH-Standard empfohlene Expositionsgrenzwert (REL) und/oder der zulässige Expositionsgrenzwert (PEL) der OSHA-Norm (Occupational Safety & Health Administration) 5000 ppm übersteigt.

Persönlicher CO2-Detektor mit Fernerkundung

 Hier CO2-Gaswarnsysteme bestellen

CO2-Konzentration in Gärkellern

Die Kohlendioxidkonzentration in einem Raum hängt vom VOLUMEN des Raumes und der Menge an CO2 ab, die in den Raum eingelassen wird. Im Gärkeller sammelt sich das CO2 vom Boden aus in großen Mengen an (da es 1,5 mal schwerer als Luft ist). Das CO2 muss unbedingt zuverlässig entfernt und mit Frischluft ausgetauscht werden. Hierzu können unsere Gaswarnsysteme eingesetzt werden. Diese bieten zum einen die Überwachung der Konzentration und die Warnung bei zu hohen Werten an. Zudem kann ein Kontakt ausgegeben werden mit welchem ein Lüftungssystem angesteuert werden kann.

 

Gaswarngerät Stand-Alone-Set

 Hier CO2-Gaswarnsysteme bestellen

 

Das Mk9-Sicherheitssystem für Brauereien und Weinkellereien. Die einfache, skalierbare Lösung für größere und kleinere Betriebe. Das LogiCO2 Mk9-System ist das kostengünstigste und flexibelste System auf dem Markt. Eine Mikrobrauerei kann z.B. mit eigenständigen Sensoren ausgestattet werden und dank unserer Plug-&-Play-Extra-Sätze kann das Sicherheitssystem zusammen mit Ihrer Brauerei wachsen. Eine größere Brauerei kann mit einer Kombination aus CO2- und O2-Sensoren ausgerüstet werden, die allesamt mit einem Cloud-basierten Computerprogramm verbunden sind, an dem die Werte aus den verschiedenen Bereichen der Anlage kontinuierlich überwacht werden können.

 

Menü